HomepageMail an Thomas
NEKTAR DER ERWECKUNG
Der durch die Ida unaufhörlich kreisende Mond betaut, benetzt unser mikrokosmisches Nadisystem mit seinem Nektar. Die durch die Pingala beständig ziehende Sonne, trocknet das vom Nektar erkaltende System wieder.
Im jeweiligen persönlichen Nadisystem treffen Sonne und Mond zur Neumondzeit im Muladhara zusammen. Frauen haben die Regel bei Vollmond in ihrem Mikrokosmos. Total enthaltsame Männer haben Neumond mit der Pollution.
Yogis die Gemüt, Mond und Sonne fesseln unterbrechen den nahrungsspendenden Nektarfluss. Aufkommender Wind entfacht Feuer und trocknet die Nektarquelle aus.
Dieser Nahrungsmangel lässt Kundali erwachen. Sie zischt wie eine Schlange durch die drei Knoten und beisst den Mond im Sahasrara. Der Nektar der Erweckung fliesst.
Homepage Mail an Thomas


|BUDDHISMUS |SEGEN |AutreMonde| FINDE|TROST|Bewegend|Entwicklung|Tagtranceflucht|Traumweg|jinshinjyutsu|REIKI|KRIYAYOGA |Liebe |empfinden|GREGORJAN-mp3 |COSMIC-CHANTS-mp3 |SECRETS-mp3 |NAIKAN |PALIKANON |Etappen |VITALstoffe|JAPAmantras|FITNESStraining|Powerbrain |BuchPranayama |Falungong |falungong? |falungong?! |Lotus|WEGjesu |DEUTUNG |alternativeMedizin |Heilmandala |GEH-MEDITATION |TANZ-MEDITATION |SOLARISuniversum |

new-in-town.de - Log in to go out!
update 23.08.2001 Thomas Linsner